Theaterstück – Name: Sophie Scholl

Am 02.02.2017 fanden in unserer Schule zwei Aufführungen des Theaters Rudolstadt mit dem Titel „Name: Sophie Scholl“ statt. Unsere achten und neunten Klassen erlebten ein sehr unterhaltsames, aber auch anspruchsvolles Stück, in dem die Geschichte einer jungen Frau erzählt wurde, die den gleichen Namen trägt, wie die Widerstandskämpferin Sophie Scholl, die ihr Leben in der NS-Zeit für den Einsatz für Frieden und Zivilcourage opferte. Zufällig sieht sich die heutige Sophie als Jurastudentin in einen schwerwiegenden Betrugsfall um Prüfungsaufgaben verwickelt. Dabei gerät sie in Gewissenskonflikte. Die Schauspielerin verstand es sehr gut, die historische Figur in den heutigen Fall einzubinden und somit zum Nachdenken über das eigene Handeln anzuregen. Die Schülerinnen und Schüler hatten im Anschluss an das Stück die Gelegenheit, Fragen an die Darstellerin und die Theaterpädagogen zu stellen, wovon auch rege Gebrauch gemacht wurde. Vielleicht trug das Stück auch dazu bei, sein eigenes Handeln zu hinterfragen, um sich in schwierigen Situationen sicher und richtig verhalten zu können. Ein großer Dank gilt an dieser Stelle dem Förderkreis der Schule, der bei der Finanzierung der Vorstellung behilflich war.

 

 

f t g
Copyright © 2017 schollschule-ilmenau.de - xsDesign by Hostgator