Bitte benutzen Sie das Seitenmenü um zu navigieren.


Filmprojekt „Mut zum Leben“

Am 03.05.2018 fand an unserer Schule ein Projekt mit dem Titel „Mut zum Leben“ für unsere Klassenstufe 9 statt. Worum geht es im Film?:

Sie erfuhren die Unmenschlichkeit am eigenen Leibe und wurden zu Lehrern
der Menschlichkeit. Sie haben Auschwitz überlebt und machen Mut zum Leben.

Der Film von Thomas Gonschior und Christa Spannbauer porträtiert
vier außergewöhnliche Menschen von beeindruckendem Lebensmut,
unzerstörter Hoffnung und tiefer Mitmenschlichkeit.
Nie wieder soll ein Mensch erleben müssen, was ihnen widerfahren ist –
dafür treten Esther Bejarano, Yehuda Bacon, Éva Pusztai-Fahidi
und Greta Klingsberg bis ins hohe Alter ein.
Der Film begleitet sie bei ihren vielfältigen Aktivitäten, bei Gesprächen
mit jungen Menschen aus Deutschland und besucht sie an ihren Wohnorten
in Jerusalem, Budapest und Hamburg.
Er zeigt die 88-jährige Esther Bejarano auf der Bühne mit Rappern und dem
Liedermacher Konstantin Wecker. Das Finale bildet die Begegnung der Überlebenden
in Würzburg bei der Wiederaufführung der Kinderoper Brundibár aus dem KZ Theresienstadt – bis heute ein Symbol für die unzerstörbare Würde des Menschseins.
In eindrücklicher Weise bezeugen die vier Porträtierten, dass es neben dem unermesslichen Leiden des Holocaust auch noch etwas anderes gibt: den Triumph
der Menschlichkeit über die Unmenschlichkeit, der sich in einer großen Liebeserklärung an das Leben kundtut.

Quelle: http://www.mut-zum-leben-filmprojekt.org/der-film/index.html

Die Schüler sahen den Film und konnten in der Nachbesprechung reflektieren warum die vier Zeitzeugen von damals ihren Mut und ihr Leben nicht aufgegeben haben. Mit Christa Spannbauer hatten wir eine sehr kompetente Partnerin, die auch aus ihrer eigenen Erfahrung während der Produktion des Filmes berichten konnte. Deshalb bedanken wir uns bei Ihr recht herzlich.

 


Siegerehrungen Matheolympiade und Geographie-Wettbewerb „Wissen“

Unsere besten Mathematiker und die Sieger der Klassen im Geographiewettbewerb wurden am 02.05.2018 geehrt. Besonders hervorzuheben ist die Leistung von Yannic Knopp, der im Landeswettbewerb der Geographen einen hervorragenden 6. Platz aller teilnehmenden Regelschulen erreichte. Wir gratulieren allen Siegern und Platzierten zu den sehr guten Ergebnissen.

 


Fahrt in den Thüringer Landtag

Am 26.04.2018 fand im Rahmen des Sozialkundeunterrichtes eine Exkursion in den Thüringer Landtag statt. Die Schülerinnen und Schüler unserer neunten Klassen fuhren nach Erfurt und besuchten eine Landtagssitzung. Anschließend hatten sie Gelegenheit in einer Diskussionsrunde mit dem Landtagsabgeordneten der CDU, Andreas Bühl, ihre Fragen zu stellen. Diese Fahrt förderte sehr die Kenntnisse über demokratische Prozesse und deren Umsetzung in der Praxis. Bei Herrn Bühl bedanken wir uns für die Einladung.

 


 

Fahrt in die Gedenkstätte Buchenwald

Die Schülerinnen und Schüler unserer zehnten Klassen unternahmen im Rahmen des Geschichtsunterrichts, am 25.04.2018, eine Exkursion in die Gedenkstätte Buchenwald. Dort sahen sie den Film über die Geschichte der Gedenkstätte und erfuhren während eines Rundgangs viele wichtige Details zum Leben der Häftlinge im Lager. Zum Gedenken an die Opfer die das Lager in der Zeit der Nationalsozialisten und danach erlebte, legten die Schülerinnen und Schüler am Mahnmal Blumen nieder. Wir bedanken uns bei Frau Nonn für die interessante Führung.

 


Osterhasensportfest 2018

Am letzten Schultag vor den Osterferien führten unsere Klassen 5ab einen traditionellen Wettbewerb, das Osterhasensportfest, in der Turnhalle durch. Bei vielen lustigen Spielen konnte man vor allen Dingen seine Geschicklichkeit unter Beweis stellen. Neben dem Spaß gab es aber auch für die Besten einen kleinen Preis.

   

 

        

 

     

 

    

 

    

 

       

 

    

 

    

 

    

 

    

 

 


 

Yannic-Joel Knopp glänzt mit Wissen

 

Auch in diesem Jahr nahmen unsere neunten Klassen am Schüler-Wettbewerb-Wirtschaftswissen teil. Dabei konnten in der Einzelkategorie durch Yannic-Joel Knopp (9a) im Wettbewerb der Regel- und Gemeinschaftsschulen ein hervorragender dritter Platz belegt werden. Aus unserer Schule wurden außerdem Florian Lindig und Farin Schinkel (beide 9b) für ihre guten Leistungen ausgezeichnet. Am aktuellen Wirtschaftsquiz nahmen in diesem Jahr 1412 Schülerinnen und Schüler aus 32 Schulen mit 71 Klassen Südthüringen teil und die Besten 3 aus jeder Schule wurden zur Siegerehrung nach Suhl eingeladen.


 

Weihnachtsengel

Die Schüler und Lehrer der Regelschule „Geschwister Scholl“ Ilmenau beteiligen sich an der Aktion „Weihnachtsengel“ von Antenne Thüringen. Wir konnten durch verschiedene Spendenaktionen z.B. dem Verkauf von selbst hergestellten Holzprodukten auf dem Ilmenauer Weihnachtsmarkt insgesamt 500,- Euro an das Kinderhospiz Mitteldeutschland in Tambach-Dietharz überweisen. Wir wünschen allen Bewohnern und Mitarbeitern des Kinderhospizes ein schönes Weihnachtsfest und alles Gute im neuen Jahr.

 

 


 Sportlicher Jahresabschluss

 Am 21.12.2017 führten wir unser traditionelles Weihnachtsvolleyballturnier für die Klassenstufen 8 bis 10 durch. Nachdem die Schülersprecher in einer Beratung die fünf Mädchenmannschaften und acht Jungenmannschaften gemischt aus den Klassenstufen 8 bis 10 ausgelost hatten, starteten wir mit dem Turnier. Bei den Mädchen spielten wir nach dem Modus Jeder gegen Jeden mit Hin- und Rückrunde. Die Jungen spielten zunächst in zwei Vorrundengruppen Jeder gegen Jeden. Danach fanden die Halbfinalspiele der ersten beiden Mannschaften jeder Gruppe statt und zum Schluss die Plazierungsspiele und die Finalspiele. Unsere Schüler zeigten in den Spielen, was sie in den letzten Wochen im Unterricht und der Volleyball-AG gelernt haben und dadurch kamen gute Spielzüge zu Stande. Im Anschluss spielten zwei Schülerauswahlmannschaften gegen die Lehrerauswahl, die auch in diesem Jahr von den Schülern noch nicht bezwungen werden konnte. Unsere Jüngsten führten auf der Kegelbahn an der Festhalle, Klassenweise einen Kegelwettbewerb durch. Es war für einige gar nicht so einfach den Anlauf, die Ausholbewegung und das Aufsetzen der Kugel zu koordinieren. Aber auch hierbei stand der Spaß an allererster Stelle. Nach den Siegerehrungen begannen dann die wohlverdienten Weihnachtsferien.

 

 


Weihnachtsmarkt 2017

Vom 14.12.-17.12.2017 fand der Ilmenauer Weihnachtsmarkt statt, an welchem wir uns wieder mit einem eigenen Stand beteiligten. Dort wurden traditionell selbst hergestellte Holzprodukte verkauft. Wir unterstützten damit die Aktion von Antenne Thüringen „Weihnachtsengel“ und spendeten 500 Euro dem Kinderhospiz Mitteldeutschland in Tambach Dietharz. Wir bedanken uns bei allen fleißigen Helfern.

 


Klassenstufenübergreifender Elternabend

Am 13.12.2017 fand unser vierter Klassenstufenübergreifender Elternabend zum Thema: Internationale Jugendaustauschprogramme statt. Luan Güssow vom Gemeinnützigen Verein YFU (YOUTH FOR UNDERSTÄNDING) informierte alle interessierten Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern über verschiedene Schüleraustauschprogramme. Er berichtete von seinen Erlebnissen und Erfahrungen während seinem Austauschjahr in Südamerika. Außerdem informierte er über verschiedene Stipendien mit denen man seine Kosten minimieren kann. Fazit: Jeder kann seine Träume verwirklichen, auch wenn die finanziellen Möglichkeiten begrenzt sind. Es lohnt sich neue Perspektiven und Erfahrungen in fremden Ländern zu sammeln, um später vielleicht seinen Traumberuf zu finden und seine Erfahrungen gewinnbringend einzusetzen.

 


 Tag der offenen Tür 2017

Der Tag der offenen Tür wurde in diesem Jahr mit einem künstlerischen Programm in unserer Turnhalle eröffnet. Hier hatten alle Gäste die Möglichkeit viele kleine und große Künstler, bei ihren Darbietungen zu genießen. Anschließend wurde in der Schule in vielen Räume ein Einblick in unsere Arbeit vorgestellt. Wir bedanken uns bei Allen, die zum Gelingen dieses Tages beigetragen haben.


Volleyball Jugend trainiert für Olympia Jungen WK III

Am 28.11.2017 fand das Bereichsfinale der Volleyballer im Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“, in der Wettkampfklasse II, in der Turnhalle „Am Stollen“ statt. Bei den Jungen und Mädchen dieser Altersklasse erlebten wir spannende und qualitativ hochwertige Spiele. Die Jungenmannschaft unserer Schule hat hohe Einsatzbereitschaft gezeigt und insgesamt den 4. Platz belegt. Es siegte die Mannschaft des Gymnasiums „Am Lindenberg“. Diese wird unseren Bereich beim Kreisfinale vertreten. Bei den Mädchen gab es einen knappen Sieg der Goetheschule, die ebenfalls das Kreisfinale erreichte. Beiden Mannschaften wünschen wir viel Erfolg bei den weiteren Spielen.

 


Mathematikum

Am 18.10.2017 hatten die Schülerinnen und Schüler der 5. bis 7. Klassen die Möglichkeit, das von der Sparkasse Ilmenau organisierte, Mathematikum zu besuchen. An mehreren Stationen konnte man sich mit den verschiedensten mathematischen Problemstellungen auseinandersetzen. Durch die Anschaulichkeit der unterschiedlichen Projekte bot das Mathematikum eine wertvolle Ergänzung zum „normalen“ Mathematikunterricht im Klassenraum. Wir möchten uns hiermit bei der Sparkasse bedanken, die uns diese Erlebnisse ermöglichte.

 


Afrikaprojekt der Klassenstufe 7

Am 28.09.2017 fand im Rahmen der Interkulturellen Woche das Afrika-Projekt in den 7. Klassen unserer Schule statt. Dabei hatten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit das traditionelle Leben der Menschen in Guinea kennenzulernen. Die verschiedenen Mittmachangebote wurden gut angenommen und es hat allen viel Spaß gemacht.

 


Ein Sommerfest für Europa und die Welt

Unter diesem Motto veranstalteten wir in Zusammenarbeit mit vielen außerschulischen Partnern unser erstes Schulfest. Das Wetter an diesem herbstlichen Tag hat uns nicht im Stich gelassen und wir erlebten einen sehr schönen Nachmittag mit vielen Mittmachangeboten. Neben einem Street-Soccer-Turnier, einem Tischtennisturnier, einer Modenschau und vielen anderen Attraktionen kam auch die Versorgung nicht zu kurz neben einheimischen, gab es auch internationale Spezialitäten. Die vielen Besucher konnten z.B. am Stand des Jugendclubs „Schatoh“ ein Quiz zur Lage der verschiedenen Länder in Europa anschaulich durchführen oder sich an vielen anderen Stationen mit dem Thema unterschiedliche Kulturen auseinandersetzen.

 


Leichtathletiksportfest 2017

Am 07.09.2017 fand im Leichtathletikstadion „Am Hammergrund“ unser diesjähriges LA-Sportfest statt. Bei überwiegend trockenem Wetter führten wir einen leichtathletischen Dreikampf in allen Klassenstufen durch. Dabei musste der Sprintlauf, der Weitsprung und entweder der Ballwurf oder, für die größeren Schüler, das Kugelstoßen absolviert werden. Sieger der einzelnen Klassenstufen wurden die Schüler, welche nach Umrechnung der Leistungen anhand der Mehrkampftabelle die meisten Punkte für alle drei Disziplinen sammelten. Viele Schülerinnen und Schüler verbesserten außerdem ihre Ausgangswerte, die sie im Sportunterricht erreichten und konnten so bessere Noten erzielen. Die Sieger aller Altersklassen erhielten traditionell Medaillen.

 

f t g
Copyright © 2018 schollschule-ilmenau.de - xsDesign by Hostgator