Chronik Schuljahr 2014/2015

 

Bitte nutzen Sie das Inhaltsverzeichnis auf der rechten Seite, um zwischen den Artikeln zu navigieren.


Sport- und Spaßfest

In der letzen Unterrichtswoche vor den Ferien fand im Rahmen der Projektwoche unser Sport- und Spaßfest statt. Dabei gab es neben den normalen Sportarten auch einige Stationen an denen überraschende Disziplinen zu absolvieren waren. Mehr Bilder dazu findet man in der Galerie.

img 4646


Zeugnisausgabe der Abschlussklassen

Die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen erhielten ihre Zeugnisse bei einer feierlichen Abschlussveranstaltung am 08.07.2015. Mit einem kleinen kulturellen Programm wurden die meisten von ihnen aus unserer Schule verabschiedet. Die Podiumsbühne in der Festhalle bot eine geeignete Räumlichkeit für diese Veranstaltung. Fast 50 Abschlusszeugnisse wurden übergeben und einige Ehrungen durchgeführt. Unser Dank gilt Allen, die zum Gelingen beigetragen haben.

img 4752


Wandertag in die Schorte

Die 7. Klassen unserer Schule gestalteten den Schuljahresabschluss mit einem Wandertag in die Schorte. Dort besuchte man das Schaubergwerk „Volle Rose“. Am Abschluss beteiligten sich auch viele Eltern. Insgesamt war es ein sehr gelungener Abend.

img 4566


Preis der Regelschule 2015

Am 01. 07. 2015 führten wir die Verleihung des Preises der Regelschule durch. Die Preisträger wurden für die besten schulischen Leistungen in den einzelnen Klassen und für besonderes Engagement im Schuljahr 2014/2015 geehrt. Im Beisein ihrer Eltern wurden durch den Schulleiter Herrn Müller und den Förderkreis der Regelschule die Urkunde und die Preise übergeben.

img 4563

 


Kinder- und Jugendtag am 27.06.2015

Einen ganz besonderen Auftritt hatte unsere Trommelgruppe „Tamburas“ zum Kinder- und Jugendtag in Ilmenau.

Zum ersten mal konnte das Repertoire auf einer großen Bühne unter der Leitung von Frau Bursch

mit großem Erfolg aufgeführt werden.

DSC 0431

 


Eröffnung des neuen Stadions „Am Hammergrund“

Anlässlich der Eröffnung des neuen Stadions „Am Hammergrund“ führten die Schulen der Stadt Ilmenau einen Staffellauf durch. Jeweils ein Mädchen und ein Junge aus den Klassenstufen 5 bis 9 liefen dabei jeweils eine Strecke von 100m. Die Schüler unserer Schule konnten den dritten Platz belegen. Die Siegerehrung nahm der Oberbürgermeister der Stadt Ilmenau Herr Seeber vor. Danach wurde das Stadion offiziell an die Sportler der Stadt übergeben. Damit hat Ilmenau nun ideale Bedingungen für viele Schul- und Vereinssportler. Ein großer Dank geht deshalb an die Stadtratsmitglieder, die diesen Neubau beschlossen haben.

dsc 0442

 


Letzter Schultag der Abschlussklassen

Unsere Abschlussklassen hatten am 05.06.2015 ihren letzten Schultag bevor die Prüfungszeit begann. Die Klassen holten ihre Klassenlehrer zu Hause ab und brachten sie mit einem Traktor, einem Trabbi-Kübel und einer Strechlimousine in die Schule. Im weiteren Verlauf des Vormittags wurde auf dem Schulhof ein schönes Abschlussprogramm aufgeführt. Dabei wurden Lehrer und Mitschüler in verschiedenen Spielen mit einbezogen.

dsc 0393

 


 

Am 29.05.2015 startete die Klasse 9a unserer Schule im Wettbewerb der IHK um

den Besten Leistungsdurchschnitt. Dazu hatten wir einen berühmten Gast an der Schule,

der als Schirmherr diese Aktion der IHK unterstützt. Als Europameister, Weltmeister und

Gesamtweltcupsieger im Rennrodeln der Doppelsitzer versuchte Sascha Beneken die

Jugendlichen zu motivieren im Team ihr Bestes zu geben, um gute Noten zu erhalten.

Wir sind alle gespannt, wie unsere Neuner abschneiden werden.    

DSC 0324

 


 

Praktische Tage Klasse 7

Bei uns ist es schon Tradition, einen Teil des wirtschaftsbezogenen Unterrichts in Form des praktischen Lernens durchzuführen. Dieser Unterricht soll den Schülern vor allem Erfahrungen vermitteln, die sie durch eigene Tätigkeiten gewinnen können. Dieser Prozess baut sich kontinuierlich von der Klasse 7 bis zur Klasse 10 auf. Die Schüler werden stufenweise durch handwerkliche und technische Arbeiten, durch künstlerisches Gestalten von Produkten, durch Verwaltungsarbeiten, Dienstleistungen u.a. an mögliche zukünftige Tätigkeiten herangeführt. Ziel des Unterrichtes ist es, ökonomische und technische Inhalte praxisbezogen zu vermitteln, die berufliche Orientierung der Schüler zu unterstützen, Unternehmertum und Eigeninitiative zu fördern und damit insgesamt die Ausbildungsfähigkeit der Schüler zu erhöhen. Unsere diesjährigen Projekttage für die Klassen 7a und 7b fanden in der Zeit vom 11.05. bis 13.05. 2015 statt.

Die Schüler waren in gemischten Gruppen in folgenden Projektbereichen tätig:

-Arbeit im Schulgelände

-Herstellen von Gebrauchsgegenständen aus Holz in der Holzwerkstatt

-Herstellen von Gebrauchsgegenständen aus Ton und Wolle

Weitere Bilder findet man in unserer Galerie.

img 3832

 


ACHTUNG-AUTO

„Achtung Auto“ hieß es für unsere 5. Klasse am 06.05.2015. Ein Projekt zur Verkehrserziehung wurde mit großem Erfolg in Zusammenarbeit mit dem ADAC durchgeführt. Reaktionszeit + Bremsweg = Anhalteweg hieß die Formel, nach der die Schüler bei den Bremsproben die Entfernung schätzen sollten, nach der ein Auto mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten zum stehen kommt. Auch das plötzliche Bremsen in Schrittgeschwindigkeit löste bei den Mitfahrern Erstaunen aus, wie gut und wichtig es ist angeschnallt zu sein.

dsc 0337

 


Exkursion „Qsil“

Am 30.04.2015 führten die 7. Klassen im Rahmen der Berufsorientierung eine Exkursion in die Firma „Qsil“ in Langewiesen durch. Die Schüler lernten den Betrieb und dessen Produkte kennen und erhielten erste Einblicke in betriebliche Abläufe und allgemeine Informationen über die Berufswelt.

Weitere Bilder findet man in unserer Galerie.

img 3750


 Hamburg 2015

Die Abschlussfahrt der 10. Klassen führte die Schüler Ende April in die Hafenstadt Hamburg.

Vier ereignisreiche Tage führten die Schüler durch eine Stadt – und Hafenrundfahrt, den Besuch des Chocoversum, in dem die Schüler nicht nur Interessantes zur Geschichte der Schokolade erfuhren, sondern auch eine Tafel Schokolade selbst kreieren konnten.

Kulturelle Höhepunkte waren u.a, der Besuch des Hamburg Dungeon, der Besuch des Musicals „Heiße Ecke“ und die Attraktionen im Heide – Park Soltau.

Weitere Bilder findet man in unserer Galerie.

cimg4002

 


 

Die Französischschüler der 6. Klassen bereiteten wähend des Unterrichts ein typisches französisches Frühstück zu.

Dabei lernten sie natürlich auch die Bräuche in unserem Nachbarland kennen. Allen Schülerinnen und Schülern hat der

Vormittag viel Spaß gemacht und das Frühstück hat allen gut geschmeckt. Weitere Bilder findet man in der Galerie.

dscn2731

 


 

Europaprojekt

 In der Woche vom 27. bis 30.04.2015 fand in unseren 6. Klassen das Europa-Projekt statt. Hier galt es am ersten Tag in verschiedenen Lernstationen Neues und Wissenswertes über unseren Heimaterdteil zu erfahren und bestehendes Allgemeinwissen zu festigen. Mit allen Sinnen erlebten die Schüler am zweiten Tag unseren vielfältigen Kontinent, indem sie ein europäisches Buffet für alle zubereiteten, einen Europa-Song komponierten, viel Wissenswertes über die Geschichte des Fußballs und Fairplay erfuhren und für die Schule ein „Europa Jeopardy“ entwickelten. Weitere Bilder findet man in der Galerie.

 

 


 

Der Haustiertag

 Am 15.04.2015 führten die 6. Klassen unserer Schule im Rahmen des MNT-Unterrichts ihren Haustiertag durch. Alle Schülerinnen und Schüler, die zu Hause ein Haustier besitzen hatten die Möglichkeit ihr Haustier mit in die Schule zu bringen. Davon machten viele Gebrauch. Jeder Tierbesitzer musste einen kleinen Vortrag über sein Tier halten. Darin ging es um, den Lebensraum, die artgerechte Haltung, die Pflege, die Nahrung und die Besonderheiten der Tiere. So lernten alle Klassenkameraden viel über die verschiedenen Haustiere. Weitere Bilder gibt es in der Galerie.

100 9538


 

Osterhasensportfest

Unsere Schüler der 5. Klasse führten am 27.03.2015 ein Osterhasensportfest durch. Dabei ging es vor allen Dingen um den Spaß und die Geschicklichkeit. Viele Kinder stellten unter Beweis, dass das für sie kein Problem ist. Natürlich wurden dann auch die Besten geehrt. Einen kleinen Preis gab es schließlich für alle. Weitere Bilder gib es in der Galerie.

img 3468

 


Verteidigung der Projektarbeiten

Am 25.03. und 26.03.2015 verteidigten die Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen ihre Projektarbeiten. An diesen DSCN2661Gruppenarbeiten haben die Jugendlichen ein Dreivierteljahr gearbeitet, Interviews geführt und Modelle gebastelt. Alle Präsentationen waren anspruchsvoll und gelungen, sodass auch dementsprechend gute bis ausgezeichnete Bewertungen erfolgten.

In unserer Galerie findet man weitere Fotos.

 

 

 


 

Besuch im Klärwerk

Im Rahmen des Biologie- und Chemieunterrichtes besuchten die Klassen 7a und 7b das Klärwerk in Ilmenau. Dabei lernten sie die verschiedenen Reinigungsstufen, die das Abwasser durchläuft, näher kennen. Außerdem wurde deutlich, wie wichtig es auch ist mit der Ressource Wasser sparsam umzugehen.

img 3262


Besuch im BIZ-Mobil

0026Die Schülerinnen und Schüler unserer Klassenstufe 9 besuchten am 18.03.2015 das mobile Berufsinformationszentrum im Berufsschulzentrum Ilmenau. Dabei konnten sie sich wertvolle Tipps von der Berufsfindung bis hin zu konkreten Informationen über Ausbildungsdauer, das Ausbildungsentgeld und den Urlaubsanspruch holen.0025

 

 

 


Buchenwaldfahrt 2015

Im Rahmen des Geschichtsunterrichts besuchten die Schüler der 10. Klasse

am 12. März 2015 das Gelände des ehemaligen Konzentrationslagers Buchenwald.

An der Gedenktafel auf dem Appellplatz legten die Schüler zur Erinnerung an die Opfer des Nationalsozialismus weiße Rosen nieder.

Nach der Besichtigung der Gedenkstätte Buchenwald besuchten die Schüler auch das Mahnmal mit dem Glockenturm und die Straße der Nationen.

Weitere Bilder findet man in unserer Galerie.

 cimg3863

 

 


Besuch einer Gerichtsverhandlung

IMG 3283 01Am 05.03.2015 besuchten die Klassen 7a und 7b im Rahmen der Fächer WRT/Ethik/ Religion zwei Gerichtsverhandlungen im Amtsgericht Ilmenau. Die Schülerinnen und Schüler hatten Gelegenheit,eine reale Rechtssprechung zu erleben, wenn auch mit unterschiedlichem Ausgang.Während im ersten Fall ein Urteil gefällt wurde, konnte der andere Vorgang nicht in der Verhandlung abgeschlossen werden. Der Angeklagte wurde wieder in die JVA zurückgeführt und wartet dort auf ein Urteil durch ein höheres Gericht.

 

 


Sportlicher Jahresabschluss

Am 18.12.2014 ließen die Schülerinnen, Schüler und Lehrer unserer Schule das Jahr 2014 sportlich ausklingen. Die Klassenstufen 5 bis 7 konnten ihr Können im Schlittschuhlaufen in der Eishalle zeigen und verbessern.

Die Schüler der 8. bis 10. Klassen nahmen am Turnier im Volleyball teil. IMG 2962Die Mannschaften wurden im Vorfeld ausgelost, sodass gemischte Mannschaften aus allen Klassenstufen entstanden. Nach insgesamt 30 gespielten Sätzen, spannenden und knappen Spielen, kam es zu folgenden Ergebnissen:

Mädchen:

Sätze

1. Platz Mannschaft 3 (Sina N.) 5 : 0

2. Platz Mannschaft 5 (Lea M.) 4 : 1

3. Platz Mannschaft 6 (Alena E.) 2 : 3 +12

4. Platz Mannschaft 2 (Yasmina E.) 2 : 3 +11

5. Platz Mannschaft 4 (Lisa T.) 2 : 3 +2

6. Platz Mannschaft 1 (Jennifer Z.) 1 : 4

Jungen:

Sätze

1. Platz Mannschaft 5 (Tilo S.) 5 : 0

2. Platz Mannschaft 1 (Gabriel H.) 4 : 1

3. Platz Mannschaft 2 (Lukas M.) 2 : 3 +6

4. Platz Mannschaft 6 (Mathias J.) 2 : 3 -4

5. Platz Mannschaft 4 (Ben B.) 2 : 3 -19

6. Platz Mannschaft 3 (Julius J.) 0 : 5

Herzlichen Glückwunsch !

 Im Anschluss an das offizielle Turnier kam es noch zu zwei sehenswerten Duellen der Schülerauswahl aus den Klassen 9 und 10 mit einer Lehrermannschaft.

In diesem Jahr konnten sich die Lehrer durchsetzen.

Insgesamt war es ein sehr schöner, sportlicher Tag und ein gelungener Jahresabschluss.

 

 

 


Schnuppertag der Grundschulen

Für 75 Schüler der 4. Klassen aus den beiden Grundschulen in unserem Einzugsgebiet wurde der 03.12.2014 ein erlebnisreicher Tag. In verschiedenen Gruppen konnten die „Kleinen“, unter der Führung der Schüler unserer 9. Klasse, einen kleinen Einblick in das Lernen an unserer Schule erhalten. Neben dem Rundgang durch die Schule konnte man in verschiedenen Fachräumen selbst tätig werden und z.B. in der Holzwerkstatt Weihnachtsschmuck herstellen. Sehr beliebt waren auch die verschiedenen Experimente oder der Besuch der neuen Turnhalle.Die Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrer unserer Schule freuen sich schon auf den ersten Schultag im neuen Schuljahr, denn dann werden wir einige von euch in der 5. Klasse begrüßen können.


Tag der offenen Tür

Am Freitag dem 28.11.2014 fand unser diesjähriger „Tag der offenen Tür“ statt. Viele Besucher nutzten die Möglichkeit, einen Einblick in unsere Arbeit zu erhalten. In verschiedenen Räumen wurden unterschiedliche Projekte präsentiert. Zu den Höhepunkten zählten: das musikalische Programm, das Schattentheater, der Weihnachtsmarkt und die Vernissage. Die Mitmachangebote in unserer Holzwerkstatt, Schulküche und die verschiedenen Bastelstationen erfreuten sich bei unseren jüngsten Besuchern großer Beliebtheit. Wir bedanken uns bei allen, die zum Gelingen dieses Tages beigetragen haben.

 


 

Fahrt nach London

Einer Schultradition folgend, führen die Fremdsprachenlehrer unserer Schule im Zweijahresrhythmus eine Fahrt in die britische Hauptstadt durch. Vom 16. bis 21.11. 2014 fuhren Schüler der achten und neunten Klassen nach London. Sie waren bei Gastfamilien untergebracht und lernten jeden Tag die Stadt von einer anderen Seite kennen. Dabei merkte man schnell, wie gut es ist, eine Fremdsprache zu können. Natürlich wurde viel gesprochen und sich auch viel Wissen über verschiedene Sehenswürdigkeiten und die Geschichte der Stadt angeeignet. Alle Schülerinnen und Schüler waren begeistert und bedanken sich bei den Lehrern, die diese Fahrt organisierten und begleiteten.

 


 

 

 

 

 

 


 

Projekt "gesunde Lebensweise"

Vom 10. bis 12.11. 2014 stand die „gesunde Lebensweise“ im Mittelpunkt des Projektunterrichts der 6. Klassen. Dabei besuchten sie ein Fitness-Studio, lernten den Aufbau unseres Körpers kennen, erfuhren viel Neues über die Nährstoffe sowie deren Verwertung und behandelten die Hebel am menschlichen Körper. In der Turnhalle konnten die Schülerinnen und Schüler das rückengerechte Verhalten in Alltagssituationen ausprobieren und bekamen Übungen gezeigt, die die Rückenmuskulatur trainiert. Außerdem wurde die gesunde und abwechslungsreiche Ernährung vorgestellt und in der Schulküche zubereitet.

 

 

 

 

 


 

Eröffnung der Turnhalle "Am Stollen"

Nach fast 14 monatiger Bauzeit wurde am 04.11.2014 die sanierte Turnhalle „Am Stollen“ vorfristig den Schülerinnen und Schülern sowie den Vereinen der Stadt übergeben. Die Landrätin des Ilm-Kreises, Petra Enders, berichtete, dass 2,2 Millionen Euro investiert wurden und 21 Firmen an der Sanierung beteiligt waren. Die Schülerinnen und Schüler der beiden Schulen im Wohngebiet ersehnten die Eröffnung, da es nicht immer einfach war, in den Ausweichhallen den Sportunterricht effektiv durchzuführen. Mit der Sanierung verfügt die Halle nun über eine Fußbodenheizung, moderne Umkleide- und Sanitärräume, Geräteräume, einen gelenkschonenden Hallenboden sowie einen Prallschutz an den Wänden und eine Sicherheizverglasung, die den Anforderungen der heutigen Zeit voll gerecht wird. Außerdem kann man die Halle mit Hilfe von Trennvorhängen in 3 einzelne Felder unterteilen.

 


 

Demokratieprojekt der 10. Klassen

Am 30.10.2014 simulierten die Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen unserer Schule im Ilmenauer Ratssaal eine fiktive Stadtratssitzung. Mit der Unterstützung von 5 „echten“ Stadträten wurden die Schüler in unterschiedliche Fraktionen aufgeteilt und eine Sitzung abgehalten. Dabei kam es auch darauf an, einen bestimmten Standpunkt zu einem Problem in internen Sitzungen zu finden und diesen dann auch öffentlich zu vertreten. Es wurden Koalitionen geschlossen und Kompromisse eingegangen. Die lebhafte Diskussion am Ende zeigte, dass alle Schüler interessiert waren, realistisch demokratische Spielregeln kennenzulernen. Dieser Tag war eine abwechslungsreiche Möglichkeit, den Sozialkundeunterricht lebensnah umzusetzen.


 

Im Rahmen der interkulturellen Woche im Ilmkreis führten die 7. Klassen unserer Schule am 23.09.2014 ein Projekt mit dem Schwerpunkt Afrika durch. In verschiedenen Workshops konnten die Schüler Eindrücke aus dem Lebensalltag in Afrika und der Kultur dieses Kontinents sammeln. Am Ende dieses Tages wurden afrikanische Trommelmusik, Masken und Schmuck sowie eine afrikanische Fabel als Schattenspiel präsentiert. Außerdem konnte man von den verschiedenen kulinarischen Speisen kosten. Wir bedanken uns bei allen, die zum Gelingen dieses besonderen Tages beigetragen haben.

img 1405

 

f t g
Copyright © 2017 schollschule-ilmenau.de - xsDesign by Hostgator